Okt
06

Wacom Bamboo Pen & Touch Video

Autor: Calvin Hollywood // Geschrieben in: Photoshop

Wacom Bamboo Pen & Touch Video

Was geht ab? 

Danke dafür das ihr hier vorbeischaut

Vor einigen Tagen fragte ich bei Google+ ob ihr ein Video über das neue Bamboo Pen & Touch Tablett sehen wollt. 

Und da viele Interesse hatten, gibt es heute ein Video im Calvin-Style zum Bamboo. 

Es ist ein kleiner Erfahrungsbericht und ein Vergleich mit dem Intuos4 (small)
 


Rischtische Profis arbeiten mit dem Stift

Das rischtische Profis mit dem Stift arbeiten wissen wir alle schon oder? Nicht? Dann schaut euch am besten nochmal dieses Video an. 

Aber auch viele "Nicht-Profis" wollen mit dem Stift arbeiten, was ich sehr toll finde. Und für all diejenigen stellt sich natürlich die Frage ob es gleich ein Intuos sein muss oder ob ein Bamboo für den Einstieg gut genug ist. Und genau zu diesem Thema habe ich euch ein Video erstellt. (ihr könnt das Video auch in HD schauen)

Hier noch der Link zum Tablett KLICK

Nun bin ich sehr an eurem Feedback interessiert. Hat euch das Video geholfen? Habt ihr schon ein Bamboo oder Intuos? Oder retuschiert ihr lieber mit der……. Maus.

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Tags // , ,

Kommentare (25)

  • RMR FotoArt
    06.10.2011 at 08:18 |

    Mist, hab auch noch ne Maus. Da kann ich die Workshops bei dir ja vergessen 🙁

  • 06.10.2011 at 08:36 |

    Morgen Ihr beiden.

    Danke für das Video. Habe mich jetzt festgelegt 🙂
    Meine Frau darf es mir zum Geburtstag schenken *lol*
    Nein im ernst, ich werde es mir kaufen.
    Deine Meinung zu dem Tablett war mir da schon sehr wichtig.

  • Sierra
    06.10.2011 at 08:58 |

    Hi Calvin,

    90€ bedeutet das war das Bamboo Pen & Touch „Small“ das Du dort vorgestellt hast ?
    Hab gesehen das gibt es als Small (Amazonpreis 90€) und Medium (Amazonpreis 140€).

    Danke & Viele Grüße
    Rainer

  • 06.10.2011 at 09:02 |

    Hab auch lange mit dem Bamboo Fun Pen&Touch M gearbeitet (die Version davor allerdings) und bin vor kurzem auf das Intuos 4 umgestiegen.
    Kann alles nur bestätigen. Das Bamboo ist super und man kann klasse damit arbeiten! Das Intuos hat bloß einfach ein schöneres Handling und die ein oder andere Funktion mehr 😉

  • 06.10.2011 at 09:14 |

    Das Tablett welches ich oben nutze gibt es nur in einer Größe.
    Das „Fun“ wohl in mehreren.

    lg Calvin

  • Andreas
    06.10.2011 at 09:16 |

    Danke für die Zeit und das Video mit dem Schmuntzler(ich mag’s gerne groß). Es ist sehr hilfreich.

  • 06.10.2011 at 09:53 |

    Hey Calvin,

    ein schöner Vergleich. Hatte selber bereits ein Intuos 3 in A4 und anschließend die 2. Generation des Bamboo Pen. Für reine Retuschearbeiten war ich mit dem Bamboo absolut zufrieden und habe eigentlich nichts wesentliches für meinen Workflow vermisst. Überlege im Moment mir nun die 3. Generation zuzulegen.

    Danke für den ausführlichen Test!

    Gruß Frank

  • Sekula
    06.10.2011 at 10:26 |

    Arbeit mit stifttablet habe ich mit Bamboo angefangen…habe micht anstiften lassen das Intous 4 zu kaufen und merke keinen grossen Unterschied.

  • Benedikt
    06.10.2011 at 10:38 |

    Danke Calvin für den Bericht 😀
    Die Musik Option ist klasse haha 😛
    LG Beni

  • Alex
    06.10.2011 at 11:32 |

    Danke für den Test… werde als Anfänger wohl mit dem Bamboo einsteigen…

    @Calvin
    Jedoch war deine „Headbanging“ Einlage am Besten…

  • 06.10.2011 at 13:29 |

    Hi Calvin!
    Hab mal bei unserem österreichischen Aldi (Hofer genannt) ein Bamboo ergattert um scharfe 60€.
    Konnte das Exemplar auf der Wacom-Seite nicht finden (vielleicht älter oder eine spezielle Serie für Aldi).
    Hat 4 Tasten und einen Touchring. Komme auch super damit aus, die Touch-Option auf der Arbeitsfläche wär noch ein Bonus aber mir reicht das kleine momentan voll.
    Das mit dem Stift stimmt allerdings… weißt du – oder sonst jemand – ob man da höherwertigere Stifte mit kleinen Tablets kombinieren kann?
    grüße vom Ösi (momentan in Stuttgart)

  • 06.10.2011 at 13:56 |

    Hab auch überlegt ob bamboo oder intuos4. Hab mich dann fürs i4 entschieden ^^

  • 06.10.2011 at 16:35 |

    Hallo Calvin,

    ich selber habe ein Intuos4 und ich bin voll und ganz damit zu frieden.

    Retusche oder Bildbearbeitung im Allgemeinen kann ich mir ohne Stifttablet garnicht mehr vorstellen.

    Von der ganzen Klickerei hatte ich regelmäßig Probleme mit den Fingergelenken, aber diese Zeiten sind ja glücklicherweise vorbei.

    LG Marco

  • Patrick
    06.10.2011 at 16:46 |

    ich „retuschiere“ nach wie vor mit Maus. Manchmal auch mit Joystick.

  • Andreas M.
    06.10.2011 at 17:16 |

    Ich hab das Bamboo der 2ten Generation und bin bisher auch zufrieden damit ich hab mich auch schon gefragt ob man das Bamboo mit den qualitativeren Stiften nutzen kann.

  • Sascha
    06.10.2011 at 18:01 |

    Hallo an alle,

    als das Tablett letzte Woche glaube ich vorgestellt wurde, habe ich nicht lange gezögert und es mir bestellt.Eine wirklich gute Investition wie ich sagen muss. Ich hatte vorher ein A4 Tablett von Aiptek.Das ist gar kein Vergleich zu so einem Gerät. Es macht einfach das was man will und nicht umgekehrt. Es ist kompakt und die verarbeitung ist super. Das Design find ich persönlich auch klasse. Ist irgendnwie stylisch mit dem neongrün:-)
    Der einzige Punkt den ich bemängel muss ist das kurze USB-Kabel.1m ist doch recht knapp wenn man es nicht nur am Notebook nutzt. Die Wlan Lösung sollte man dann doch in Erwägung ziehen. Sonst alles Top. 9.5 Punkte von 10.
    Vielleicht konnte ich auch einen kleinen Beitrag zu einer Kaufentscheidung beitragen.

    Beste Grüße

    Sascha

  • Barbara
    06.10.2011 at 19:23 |

    Hi Calvin

    Danke vielmal für deine sehr gute Präsentation. Wenn ich nicht schon ein Tablet hätte, würde ich mir das Bamboo sofort kaufen….

    Ich möchte dir auch noch sagen, dass du immer sehr sympathisch rüber kommst und deine coole, lockere Art einen sehr positiven Eindruck hinterlässt…

    Mach weiter so….

    Liebe Grüsse
    Barbara

  • 07.10.2011 at 07:33 |

    Ich habe seiner Zeit auch mit dem Bamboo angefangen, und habe nur wegen den Express-Keys zum Intuos gewechselt.

    lg
    Chris

  • 07.10.2011 at 10:56 |

    Hey Calvin,

    danke für das Video. Ich hatte zuerst das auch ein Bamboo „Pen & Touch“ Gr. M der 2. Generation und war damit sehr zufrieden. U.a. weil man es auch als Touch-Pad nutzen konnte und für den Einstieg war es super. Bin dann aber auch ein paar Monates später zum Intuos4 Wireless gewechselt und auch damit sehr zufrieden.

    LG Dennis

  • Jannis
    07.10.2011 at 16:18 |

    Hallo Calvin,
    mein altes Tablet (Aldi :D) ist schon nach ein paar Monaten nicht mehr funktionstüchtig, sodass ich jetzt ein neues brauche. Ich möchte auch gerne malen (ConceptPaintings und MattePaintings) und tendiere deshalb mehr zum Intuos. Nur als ich hier die Fläche gesehen habe, dachte ich mir nur: Wie klein :O

    Und nun bin ich am überlegen, ob ich besser das Intuos mit Neigungsempfindlichkeit in Small hole, oder ein mittleres/großes ohne Neigungsempfindlichkeit und den ganzen Features.

    Mfg, JannisL

    P.S.: Schön abgerockt ;D

  • 08.10.2011 at 17:45 |

    Hallo Calvin,

    ich möchte mir auch mein erstes Wacom kaufen und bin am überlegen ob es ein Bamboo oder Intuos4 werden soll. Preislich sind es ca. 70€ gegen 160€.

    Schön wäre es, wenn du eventuell auf die Unterschiede mehr eingehen könntest. Was bring der Ring des Intuos? Welche Vorteile hat man durch den Neigungswinkel? Für jemanden der noch kein Gerät hat, hilft das Video leider nicht ganz bei der Entscheidung.

    Gruß,
    Jacek

  • 09.10.2011 at 20:16 |

    Hi Calvin,

    danke für dieses Video, ich bin seit Erscheinen des Bomboo am überlegen ob ich es mir kaufen soll, jetzt steht es fest. In ein paar Wochen wird es meinen Schreibtisch schmücken, vielen Dank!

    LG Zeno

  • Mway
    23.10.2011 at 12:21 |

    Ich nutze beides, zuhause habe ich das Bamboo (allerdings das älter, nich das auf dem Video) auf Arbeit nutze ich das Intuos4 DINA4.

    Ich finde beide wirklich klasse und das Bamboo Pen & Touch reicht für alle Anwendungen aus. Ich arbeite damit sogar auf 2 Bildschirmen (22 und 24 Zoll Widescreen) und es geht ohne Probleme.
    Einziges Manko des Bamboo ist für mich die etwas gratzig Oberflächte. Der Stift läuft nicht so leicht über die Obefläche wie es beim Intuos der Fall ist. Aber das ist wohl eher Geschmacksache ob man es mag oder nicht. Als Resume das Bamboo ist alle mal sein Geld wert und reicht für alle gängigen Anwendungen aus.

  • Jupiter
    09.09.2013 at 22:59 |

    Hallo
    ich bin gerade dabei mich zu Informieren welches produkt ich mir von wacom hole. Ich bearbeite immer wieder Bilder. Es ist nervig immer das mit der Maus zu tun. Nun muss ein touch Pad her.
    Jetzt die Frage. Mit was ist es Komfortabler zu Arbeiten, mit dem Intuos Medium oder Large. Preislich bekomme ich beide zum gleichen Preis (das Medium ist sogar ein bischen teurer)

  • Dennis
    28.10.2014 at 15:05 |

    Hallo Calvin,
    ich weiß nicht, ob du schon mal darüber berichtet hast, aber ich wollte mal fragen, was du von Grafik Stift Displays haltest (wie das Cintiq 22HD Pen Display).
    Hast du schon mal damit gearbeitet und wie findest du die im Vergleich zu pen Tablets, wie du jetzt verwendest?

    Schöne Grüße,
    Dennis

    PS: Super Blog und Facebook-Seite! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?