Sep
17

Making of… (Speedretouching)

Autor: Calvin Hollywood // Geschrieben in: Photoshop

Making of… (Speedretouching)

Hi zusammen

Ich hoffe ihr habt ein schönes Wochenende

Ich hatte es gestern ja schon auf Facebook angekündigt. 

Und heute gibts das Video. 

Was für ein Video? Ein Retuschevideo im Schnelldurchlauf. 

Was hat das für ein Sinn? 

Das erfahrt ihr im Blogeintrag

 

Spontane Retusche
Manchmal retuschiere ich sponten ein paar Bilder ohne Anspruch auf Erfolg. Das ist für mich Entspannung und ich kann ein paar Techniken probieren. Das habe ich gestern auch gemacht und habe zum Spaß mal alles auf Video aufgenommen. Während der Retusche hatte ich keine Ahnung ob ich das jemals jemandem zeigen würde. Hier mal das Ergebniss

Das Ergebniss
Obwohl ich bei so spontanen Retuschen auch schon echte Knaller erstellt habe, würde ich dieses selbst nicht dazu zählen. Dafür ist es zu "einfach" und "normal". Dennoch gefällt es mir und ich habe das Bild auch gleich dem Model geschickt. Ich denke und hoffe das es ihr gefallen wird. 

Komischerweise hatte die Datei über 1.2 GB (8 Bit Modus) und ich war 45 min dran gesessen. Hätte nie gedacht das in so kurzer Zeit soviel Datenmenge rauskommt. Das ist erschreckend! 
Bei richtigen Bearbeitungen experimentiere ich etwas mehr und lasse mir Zeit. Hier habe ich den Text sogar aus einem anderen Bild geklaut. Das mache ich normalerweise nicht (auch wenn es mein eigenes Bild war). 

Hier mal ein Crop in voller Auflösung. 

Das Video
Wie schon erwähnt habe ich alles aufgenommen und möchte euch das jetzt zeigen. Gleich eins vorweg….. dieses Video wird es DEFINITIV nicht in Echtzeit geben. Dafür ist das alles viel zu chaotisch und unsauber 🙂
Aber evtl. kann der ein oder andere auch mit der schneller Version etwas anfangen. Das Video zeigt gut was den grob gemacht wurde. (So brauch ich es nicht erklären). 

Solltet ihr Fragen haben dann könnt ihr diese gerne hier stellen. Meine Frage wäre ob ich zukünftig öfter mal aufzeichnen soll? Mir entsteht dadurch nicht viel Arbeit und ich könnte hin und wieder so ein Video hochladen. Lasst es mich einfach wissen. 

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Tags // ,

Kommentare (19)

  • 17.09.2011 at 08:07 |

    Hi Calvin,

    ein cooles Video zu einem coolen Bild. Allerdings ist es leider wirlich ein bisschen arg schnell, um die Bearbeitungsschritte nachzuvollziehen 😉

    Schönes Wochenende!

    LG Stefan

  • 17.09.2011 at 09:45 |

    Hallo Calvin,

    ein schönes Speedretouchingvideo. Gerne mehr davon.

    Eins muss jedem klar sein, solche Videos sind nichts um die einzelenen Schritte zu erlernen, aber man kann trotzdem erahnen was wie angewendet wurde … okay man muss die Techniken vielleicht schonmal woanders in Echtzeit gesehen haben, ich finde es aber trotzdem sehr hilfreich.

    LG Marco

  • 17.09.2011 at 10:37 |

    Auf den Spruch habe ich schon gewartet Stefan und alles was mir einfällt ist: „Ach, echt????“

    Ansonsten genau wie Marco!!!!

    lg Calvin

  • 17.09.2011 at 11:20 |

    Kann dem oben erwähnten nur zustimmen. Das Video finde ich aber trotzdem klasse.

    Ich persönlich würde mir aber wünschen, wenn es so eine Retusche mal in einem „normalen“ Tutorial geben würde :).

    LG, Jens.

  • 17.09.2011 at 12:02 |

    Hi Calvin,

    ich schaue mir solche Videos immer wieder gerne an, von daher: Gerne mehr davon : )

    LG Dennis

  • 17.09.2011 at 12:20 |

    Hi Calvin,

    ich weiss ja, die hab ich ja auch. Aber wie Dennis schon sagte, kann auch ich nicht genug davon bekommen :).

    Und so ein „Kinoplakat“ Tutorial fände ich mal cool.

    LG, Jens.

  • 17.09.2011 at 12:22 |

    Es sind zu 80 % die gleichen Techniken.
    Also mit der Calvinize II kann man das, technisch gesehen genau so hinbekommen.
    wir werden aber Anfang nächsten Jahres ein Event haben, bei dem wir verstärkt auf Kinolook usw. eingehen.
    Evtl. ist das ja dann etwas für dich 🙂

    lg Calvin

  • Ilja
    17.09.2011 at 13:25 |

    Hi zusammen,

    also mir gefallen solche Videos auch! Klar, man muss schon mal die einzelnen Techniken irgendwo langsamer gesehen haben, aber das soll ja auch nicht der SInn von so einem Video sein! Ich finde es gut, dass man einfach mal nacheinander die einzelnen Schritte sieht bzw. das prinzipielle Vorgehen!

    Mach ruhig noch mehr solche Videos 🙂

    Grüssles, Ilja

  • 17.09.2011 at 14:00 |

    Moin 🙂

    schönes Video und ein guter Start in den Tag.

    Auch wenn es immer wieder Fragen dazu gibt, aber was hälst Du davon, mal ein kostenpflichtiges Video, Liveevent auf der Adobe Plattform zum Thema Freistellen / Auswahl anlegen in CS 5 zu geben. Ich bin immer begeistert, wie du z.B. auch hier wieder sehr schnell auch einzelne Haare freigestellt hast. Deine alten Methoden kenne ich, aber die neuen interessieren sicherlich nicht nur mich. Oder finde ich das auf dem Photografer Projekt?

    Grüße und schönes WE

  • 17.09.2011 at 15:00 |

    Bei diesem Video habe ich die Haare nicht freigestellt.
    Aber wenn die Haare freistellen interessiert und du auch dafür Geld ausgeben würdest, warum holst du dir dann nicht ein Videotraining dazu.
    Wieso muss das ein Event auf einer Adobe Plattform sein?

    lg Calvin

  • Pixographix
    17.09.2011 at 15:51 |

    Geile Aktion 🙂 gefällt mir

  • Rico
    17.09.2011 at 23:14 |

    Sehr geil! Ich bin auch dafür das du öfter solche Videos zeigst 🙂

  • 18.09.2011 at 07:23 |

    sauber wie immer

  • 18.09.2011 at 08:33 |

    …*WOW!*…

    Hi Calvin, is ja echt heftig, so schnell bin ich mit Mitte 30 nicht mehr *lach*…

    ….wie übersichtlich wohl ein Zeitraffer-Video einer 45-Sekunden High-Speed-Retusche wird ?…. ;o)

    …Have a Nice Sunday…

    Tom

  • Alex
    18.09.2011 at 15:42 |

    Schönes Video, schöne Musik…

    ABER… könnte ich Schritt 25 nochmal sehen 🙂

    Grüße aus Berlin

  • RMR FotoArt
    19.09.2011 at 07:28 |

    Da wird einem ja schwindelig beim zuschauen. Aber cooles Video 🙂

  • Stefan Krauth
    19.09.2011 at 09:30 |

    Ich finde solche Videos klasse. Egal ob Retusche oder Paintings etc. Klar, nachvollziehen kann man das so schnell nicht. Aber es ist beeindruckend wie so ein Bild entsteht und wie viel dazu nötig ist. Das sieht man im Zusammenhang echt am Besten im Zeitraffer. Ich nehme meine Photoshop Sessions auch manchmal auf – nur für mich… 😉

  • Dominik Riesland
    19.09.2011 at 16:52 |

    Egl kann ich so ne Musik ja gaarnich haben, aber irgendwie hatte die was 😀

    Das Viedo finde ich auch klasse und ich konnte einige Dinge erkennen die halt typische Hollywood sind, wenn mand as so überhaupt sagen kann.

    Aber sagmal hab ich das richtig gesehen, das du deine Ebenen bzw Smartobjekt zwischen durch in Camera Raw öffnest? Das war doch der „Filter“ den du dir hast schreiben lassen oder?

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?