englisch
Jan
25

Das wichtigste ist die Gesundheit

Das wichtigste ist die Gesundheit

Hallo Leute

Der heutige Blogeintrag ist ein sehr sehr persönlicher. 

Es hat nichts mit Fotografie oder ähnlichem zu tun. 

Trotzdem ist es mir sehr wichtig. 

Es geht um die Gesundheit!

Meine Erfahrung zum Thema, gibts im heutigen Eintrag

Bin auf eure Teilnahme gespannt. Danke

 

Die Krankheit
Es dürfte das Jahr 2002 gewesen sein, als ich zum Arzt gegangen bin. Ich hatte an den Schultern eine kleine Verhärtung festgestellt, welche mich sehr störte. Ich war zu diesem Zeitpunkt noch Soldat und hatte mit dieser Verhärtung ständig Schmerzen beim Tagen eines Rucksacks. 
Der Arzt gab mir grünes Licht und meinte daß es ein gutartiger Tumor ist, den man bei Gelegenheit entfernen lassen kann. Da ich zu diesem Zeitpunkt auf Lehrgang war, hatte ich mir vorgenommen das zu einem späteren Zeitpunkt zu machen. 

Nach einigen Monaten bin ich wieder zum Arzt und sie entfernten diesen Tumor. Kurz vor meiner Entlassung aus dem Krankenhaus (ich hatte meine Taschen schon gepackt), kam der Arzt zu mir und meinte daß der Tumor bösartig ist.

Krebs
Ich wusste zu diesem Zeitpunkt nicht wie schlimm es ist einen bösartigen Tumor zu haben. Ich wusste noch nicht mal genau was das überhaupt ist. Der Arzt hat mich aufgeklärt und ich war so überrascht, daß ich immer noch nicht begreifen konnte was ich hatte. Es war einfach zu surreal! Es war eine seltene Art von Muskelkrebs

Operationen
Es folgen viele Operationen. Der Tumor wurde zwar schon entfernt, aber es war noch zu unsicher ob auch alles beseitigt ist. Also schnitt man mir noch ein größeres Loch in den Schulter,Halsbereich. ein Jahr lang bin ich mit einer offenen Wunde herumgerannt. Diese Wunde war so groß daß man einen Tennisball fast komplett reinlegen konnte. Ich erwähne jetzt mal nicht die ganzen Komplikationen wie Entzündungen etc. 

Lebenswandel
Im Nachhinein bin ich sehr froh, daß mir das damals passiert ist. Es war mein SCHICKSAL und hat mich verändert. Ich habe mich früher über so viele Dinge geärgert. War sehr schnell demotiviert und dachte mein Leben sei vorbei, wenn ich eine Prüfung nicht bestehe. 
Die wirklich wichtigen Dinge im Leben, habe ich glaube ich nie geschätzt. Nach dieser Krankheit hat sich viel geändert. Es ist schade daß meistens so etwas passieren muss, bis man erkennt was wirklich wichtig ist! Die Gesundheit!

Die Zeit danach
Ich bin zu vielen Nachsorgeuntersuchungen gegangen und weiß schon gar nicht mehr wie oft ich in einer Röhre lag die 45 min rattert. Nach einem Jahr konnte man mit einer Hauttransplantation das Loch schliessen. Ich habe auf meinem Oberarm Lebensabschnitte tattoowiert.
Mag verrückt klingen, aber ich habe mir das Wort "KRANKHEIT" (als chin.Zeichen) auf den Arm stechen lassen. Ich möchte das nie wieder vergessen!!!!! NIE WIEDER!
Seit ich dieses Zeichen auf dem Arm trage (etwa 6 Jahre) war ich höchstens 5 mal krank. Und dann auch nie länger als 24 Stunden!

Fazit
Warum schreibe ich diesen Post?
Das Leben ist geprägt von Situationen worüber man sich ärgert. Und das ist auch gut so weil "sich ärgern" auch mal gut tun kann. Dennoch erlebe ich es täglich, daß Menschen sehr traurig sind und den Lebenssinn in Frage stellen. Und das bei Dingen, welche eigentlich nicht sooo wichtig sind. 

Beispiel:
Jemand hat 20.000 Euro schulden. Einen Arbeitsplatz der ihm nicht sonderlich gefällt und eine viel zu kleine Wohnung. (Sorry falls das Beispiel scheiße ist). 
Das ist eine echt miese Situation (und es gibt sicherlich noch schlimmere). 
Aber glaubt mir….. als ich damals von meiner Krankheit erfahren habe….. ich hätte mir die, gerade eben beschriebene, Situation echt gewünscht. 

Wenn ihr mit dem Blogeintrag nichts anfangen konntet ist das absolut ok. Wenn ich damit jemand zum Nachdenken bewegen konnte freut es mich. Und wenn sich jetzt jemand angesprochen fühlt etwas an seiner Lebenseinstellung zu ändern freut es mich auch. 
Zudem: Geht bitte zum Arzt wenn ihr etwas ähnliches feststellt. Scheiß auf die paar Euro was das evtl. kostet. Wäre ich zu spät gegangen, hätte ich evtl. keine Möglichkeit gehabt diesen Blogeintrag zu schreiben.

Ich bin auf eure Erfahrung zum Thema sehr interessiert. Schreibt ruhig…. es kann dauern aber ich lese mir alles durch. 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Jan
25

Back in da business

Back in da business

Hi Leute

Diesen Blogeintrag habe ich gestern geschrieben. Es geht um unsere Abreise von den Staaten und um unsere Ankunft in Deutschland.

Ich werde aber in wenigen Stunden noch einen zweiten Blogeintrag heute hochladen. 

Dazu dann aber später mehr. 

Nun erst einmal: Es ist schön wieder in Deutschland zu sein. 

 

Um 17 Uhr startete unsere Maschine Richtung New York. Es war kein Direktflug und somit mussten wir Zwischenlanden. Während wir in florida noch schwitzend in der Sonne standen, haben wir uns 3 Stunden später in New York den Arsch abgefroren. Da lag Schnee und es waren sicherlich ein paar Grad Minus. 

Der zweite Flug dauert "nur" 7,5 Stunden und verging wie im Flug. Da die Maschine nicht so vill war habe ich mir erst mal ne 4er Reihe gesichert. So konnte ich wenigstens 3 bis 4 Stunden schlafen. Nebenbei habe ich mir noch den Film "Doom" reingezogen. 

Um 12 Uhr (Montag) sind wir dann in Frankfurt gelandet und es ging im Zug weiter nach Schwetzingen. Ich muss ehrlich sagen: Das war ein super einfacher Rückflug bzw. ne einfache Rückreise. Vor allem dann wenn man an die Hinreise denkt:-)

Zuhause angekommen direkt zur Familie, Geschenke verteilt und mir selbst noch schnell ein Geschenk gemacht (ne Canon 5D MkII und das 85mm 1.8 gekauft). Nun ist 17 Uhr und ich mach für heute Schluss! Aber morgen gibts dann wieder etwas liebevoller geschriebene Blogeinträge. 

Hier noch ein Video, welches wir vor unserem Abflug in Florida gedreht haben. Eigentlich nur "Gebabbel". Aber evtl. kann der ein oder andere damit etwas anfangen. 

Und hier noch ein Bild zum Video

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Jan
24

Florida „Letzter Tag“

Florida „Letzter Tag“

Hi Leute

Wenn ihr diesen Blogeintrag lest, kommt ich (hoffentlich) gerade in Deutschland an. 

Als ich ihn geschrieben habe war es Samstag Abend. 

Ich möchte euch über den letzten Tag über den Floridatrip berichten. 

Ab morgen geht das dann wieder weiter aus Deutschland. 

Viel Spaß

 

Es ist jetzt Samstag Abend 19.45 Uhr und ich muss mich mit dem heutigen Eintrag schon fast beeilen. Den um 20 Uhr geh ich mit Matthias noch etwas "trinken". Unsere Zeit hier ist abgelaufen :-)

Ob ihr es glaubt oder nicht, ich freu mich endlich wieder nach Deutschland zu können. Hab meine Familie und meinen Alltag sehr vermisst. 

Heute morgen habe ich die Zeit bis etwa 12 Uhr im Bett verbracht. Wow, hat das gut getan. Um 12.30 Uhr hat uns dann Matt Kloskowski abgeholt, um gemeinsam auf ne kleine Fototour zu gehen.

Zuvor hat er uns aber noch in einen Laden gebracht wo ich den besten Burger sein langer langer Zeit gegessen habe. So ein Ding zu essen ist echt ein Kampf sage ich euch.

Danach sind wir an einen Ort gefahren, dessen Namen ich leider schon wieder vergessen habe. Ich kam mir vor wie in einem Film. So sah es dort jedenfalls aus. Wie immer habe ich wieder sehr oft über Spiegelungen fotografiert. Ich steh da total drauf. 

Mist….19.54 Uhr… ich glaube ich muss später oder morgen früh weiterschreiben. Den Gefallen, daß ich zu spät komme, mach ich Matthias nicht. Bis gleich…….

21.55 Uhr und weiter gehts mit dem Blogeintrag. Nach unserem Rundgang durch die Stadt sind wir an die größte Brücke Floridas gefahren. Bevor es über die Brücke selbst ging, haben wir noch etwas am Strand fotografiert. Hier mal ein Bild von Matt und Mat(hias). Wie ihr euch bei dem Blick aufs Bild denken könnt, war es sehr windig und kalt. 

Was dann folge war echt saucool. Matt hat das Verdeck seiner Karre entfernt und wir haben dann erst mal einen "Drive-by-Shooting" gemacht. War mal richtig geil. Auch hier eines von vielen Bildern. 

Danach musste Matt gehen und wir sind dann noch an einen guten Aussichtspunkt gefahren um die Brücke zu fotografieren. Das war dann aber doch eher ein Reinfall. Das Licht war kacke und wir hatten auch nicht die beste Sicht. Trotz des mageren Abgangs ein echt super Tag. DANKE MATT

22.15 Uhr! Thats it for today. Ich zieh mir jetzt noch paar Stunden Youtube-Videos rein und leg mich dann in die Falle. Morgen früh packen, nochmal einkaufen und dann ab nach Deutschland. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei euch bedanken. Auch wenn die letzten Beiträge weniger kommentiert wurden, waren es täglich zum Teil 3.000 Besucher. Das freute uns wirklich sehr. DANKE!

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Jan
23

Florida Tag 7

Florida Tag 7

Hallo Leute

Zuerst einmal das wichtigste: Ich habs geschafft!

Fünf Trainings sind im Kasten. 

Ihr glaubt gar nicht wie erleichtert ich mich fühle. 

Wenn ihr diesen Blogeintrag lest müsste ich schon wieder auf dem Heimweg sein. 

Nun erst mal viel Spaß mit dem heutigen Blogeintrag

 

 

Der Tag hat um 09.30 Uhr begonnen. Ein Training stand noch auf der "ToDo" Liste. Der Name des Trainings wird "Photoshop Tricks für Anfänger" sein. 
Gegen 10 Uhr haben wir mit den Aufzeichnungen begonnen und Punkt 12.30 Uhr war ich damit fertig. GESCHAFFT!

Eigentlich war dann ein gemeinsames Mittagessen mit Scott und Matt geplant. Die beiden nehmen aber auch gerade ein Training auf (irgend etwas mit "100 Tricks für Lightroom"). Das hat etwas länger gedauert und so sind wir zum 176 mal zu Applebees gefahren. Die Steaks schmecken dort einfach unglaublich gut. 

Am Abend / Nachmittag waren wir dann noch in einem Ort Namens "Clearwater". Evtl. ist es auch eine Stadt (keine Ahnung). Das Wetter war schrecklich und daher konnten wir auch nicht gerade tolle Bilder machen. Ein paar habe ich jedoch für euch. Für das letzte Bild gibts auch ein "Making of…." Video. Wenn euch interessiert wie ich meinen Schuh als Stativ nutze (Das richtige Stativ lag im Kofferraum) sagt mir Bescheid, dann lade ich das noch hoch. 

Das war es für heute. Wenn alles klappt gehen wir morgen mit Matt Kloskowsi an eine etwas bekanntere Brücke und fotografieren in den Sonnenuntergang. Darüber werde ich dann im Blogeintrag morgen berichten. 

In diesem Sinne…..

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Jan
22

Florida Tag 6

Florida Tag 6

Hey Leute

Wenn ihr diesen Eintrag lest bin ich schon fast wieder auf dem Heimweg.

Und das ist auch gut so, den ich finde das alles hier sehr anstrengend. 

Ist schon ein hoher Druck, wenn man weiß das man hier gerade ne riesige Chance nutzen kann. 

Was es neues gibt möchte ich euch im heutigen Post mitteilen. 

 

Zuerst einmal möchte ich über eine Aktion von gestern berichten. Als wir Abends vom Bowling zurückkamen hat noch jemand auf dem Basketballplatz neben dem Hotel gezockt. Ich habe mich dazugestellt und es hat nicht lange gedauert bis er mich fragte ob wir nicht ein Spiel machen. 

Cool dachte ich und hab mir mal direkt den Ball geschnappt. Er fragte noch ob ich mich bischen einwerfen möchte, was ich verneint habe. Ganz ehrlich: Vor etwa 2 Jahren hätte ich den schwindlig gespielt. Ich musste aber schnell feststellen das meine Kondition am Arsch ist. Und zwar so richtig. 

Das erste Spiel habe ich knapp verloren. Ich war fix und fertig und konnte echt kaum noch laufen. Aber hier liegt der Hund begraben: ICH HASSE MEINEN SIEGESWILLEN!
Ich wollte ne Revanche und habe diese auch deutlich gewonnen, ABER das war es nicht wert. Ich stand fast vor einem Zusammenbruch! Hier ein Video, welches die letzten 10 min entstanden ist. 

Heute spüre ich meine Beine kaum noch und bin total platt. Ich habe heute das Bild von Jack bearbeitet, welches wir vor ein paar Tagen in der Lagerhalle gemacht haben. Morgen früh noch ein Training und dann bin ich fertig. Morgen mittag gehts dann mit Matt und Scott zum Mittagessen. Freitag mittag, Samstag und Sonntag morgen haben wir dann für uns. Sonntag mittag fliegen wir zurück. 

Am Abend haben wir mit Matt Kloskowksi noch etwas fotografiert. Einen MMA Fighter im Studio von Kelbyraining. Danach sind wir noch nen Happen Essen gegangen. Matt hat Matthias übrigens das 85mm – 1.4 ausgeliehen. Echt starke Linse. 

Wir haben dann ne kleine Battle gemacht. Matthias ging mit der Nikon und der neuen Linse 30 min on Tour und ich mit dem Iphone. Hier sind unsere Bilder. (Ich habe meine mit dem Iphone bearbeitet)

Und hier die Bilder von Matthias (mit Lightroom entwickelt)

In diesem Sinne….

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Jan
21

Florida Tag 5

Florida Tag 5

Hi zusammen

Heute ist der 19.01.2011 und ich schreibe den Blogeintrag für den Freitag. 

Wenn alles gut läuft bin ich am Freitag hier fertig mit allen Aufnahmen.

Da aber erst Mittwoch ist (bei mir jedenfalls) weiß ich das leider noch nicht. 

Anyway….was heute passiert ist, teile ich euch im heutigen Blogeintrag mit. 

 

Es ist jetzt 17.30 Uhr und ich sitze im kühlen Hotel und schreibe den Blogeintrag. Draußen dürften es fast 30 Grad sein. *schwitz*
Viel zu erzählen gibt es heute leider nicht. Heute morgen ab 9 Uhr haben wir den fotografischen Part des Projekts Photographer aufgenommen. Als Model stand Matt Kloskowski zur Verfügung. 

Nach den Aufnahmen bat mich das "Videoteam" darum Bilder von ihnen, in diesem Stil zu machen. Sie wollen sich eine große Collage basteln und es dann riesig ausprinten. Das hat einen riesigen Spaß gemacht sag ich euch. Total locker drauf die Crew. Hier noch ein Gruppenfoto (Danke Matthias).

Wir sind dann erst einmal in die Mittagspause. Vor unserem Hotel gibts nen Laden der sich "Applebee´s" nennt. Zwei Steaks mit jeweils einer doppelten Portion Pommes, 4 große Cola und Chicken Wings für gerade mal 25 Euro fand ich ganz in Ordnung.

 Während Matthias Bilder sotierte und sich um das Material gekümmert hat, habe ich die Bildschirmaufnahmen für das Projekt Photographer gemacht. 16.30 Uhr war dann Feierabend und nun sind wir erst mal im Hotel und relaxen. 

Ich denke nicht das heute noch viel passieren wird. Morgen werde ich dann noch die Bildschirmaufnahmen des Composing- und des Tattooshootings machen. Am Freitag dann noch ein Training ala "Coole PS Tricks für Photoshop Anfänger". Wenn alles gut läuft haben wir es Freitag geschafft und haben den Samstag und Sonntag dann frei. Naja….Sonntag gehts dann ja wieder Richtung Heimat. Montag morgen kommen wir dann an (wenn alles gut läuft). 

Und wenn ich dann mal auf den Terminkalender schaue sehe ich daß ich dann in der gleichen Woche direkt wieder in Wien und ein paar Tage später in der Schweiz gebucht bin. Ich freu mich drauf wieder in "deutsch" unterrichten zu dürfen. Und vor allem freu ich mich drauf bald selbst mal Workshopteilnehmer zu sein.
Uli Staiger kommt für ein Wochenende nach Oftersheim um Cinema4D zu unterrichten. ENDLICH!

P.S
Wir waren nachdem ich den Blogeintrag geschrieben habe noch Bowling spielen. Hier ein kleines Video

Und hier noch das Ergebniss, welches Matthias abfotografiert hat *fingerkreuz*

 

In diesem Sinne…… bis morgen

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com

Jan
20

Florida Tag 4

Florida Tag 4

Moin :-)

Es ist jetzt 18.30 Uhr und ich möchte euch über den vierten Tag in Florida berichten 

Heute stand ein Drehtag in einer Fabrikhalle auf dem Plan. War echt super

Ich kann euch sagen: Meine Beine schmerzen. Das liegt aber nicht am Drehtag, sondern an dem was danach passierte. Mehr dazu im heutigen Blogeintrag

Viel Spaß

 

Um 10 Uhr begann unser Arbeitstag. Wir mussten leider noch etwas auf die Post warten. Aber als die Wabe für unseren Reflektor dann endlich da war gings direkt zur Location. Eine echt geile Fabrikhalle. Da hätte man auch ohne Model tolle Bilder machen können. 

Aber wir hatten ein echt cooles Model. Ein echt unikater Typ den alle "Tattoo-Jack" nennen. Es hat super viel spaß gemacht mit ihm zu arbeiten. Wir haben mit einem Porty und drei Köpfen dann unsere Art der Fotografie erklärt. Am Ende haben wir dann noch einen kleinen Tipp für DTown-TV rausgehauen. 

Gegen 15 Uhr ging es dann wieder Richtung Hotel. Auf dem Weg hatte Matthias die Idee auf dem Basketballplatz neben dem Hotel noch ein paar Bilder zu machen. Er wollte etwas mit dem Porty testen. Da kein Model in der Nähe war, musste ich das erledigen. 

Hier nochmal ein Bild von einem meiner 127 Sprünge (nun wisst ihr auch warum mir die Beine weh tun).

Der Platz war leider sehr klein und daher war es nicht möglich mit 200mm Brennweite zu fotografieren. Wir hatten hier ne Blende 1.4 und 50mm Brennweite. Daher nur die hinteren Bäume unscharf. Wir werde da bald mal ein richtiges Tutorial machen. 

Wir haben auf dem Platz noch ein paar weitere Filme gedreht. Von meinen 5 geilen Körben sind leider nur 3 übrig geblieben. Die anderen beiden Dateien waren leider beschädigt. 

 

In diesem Sinne……

lg Calvin
www.calvinhollywood-store.com