Dez
07

Die Reichweite sinkt! Die Lösung? Email Marketing!

Autor: Calvin Hollywood // Geschrieben in: News

Die Reichweite sinkt! Die Lösung? Email Marketing!

Was geht ab Freunde?

Sinkt deine Reichweite bei Facebook?

Don´t worry. Den anderen geht es auch so.

Leider hilft dir das aber nicht.

Heute stelle ich dir eine super Lösung vor.

Email Marketing! Kennst du dich damit schon aus?

Viel Spaß mit dem Blogeintrag.

 

SCHEIß REICHWEITE
Jetzt mal Klartext! Ist das nicht scheiße mit dieser ständig sinkenden Reichweite?
Wer hat Schuld daran? Natürlich immer die anderen. In diesem Fall schieben wir die Schuld auf Facebook. 

Die wollen doch nur, dass wir Geld für Werbeanzeigen ausgeben,oder? 
Freunde, der Grund warum deine Reichweite sinkt ist folgender…

STELL DIR MAL VOR…
Stell dir mal eine Person vor, welche dir folgt. Nennen wir sie einfach mal HANS! 
Hans folgt aber nicht nur dir, sondern auch dem Calvin

Kein Problem, er wird sicher in der Lage sein alle unsere Beiträge zu sehen. 
Du postest ja nur 2 mal am Tag und Calvin maximal 5 mal. 

Jetzt ist es aber so, dass Hans jeden Tag neuen Seiten folgt. 
Was denkst du passiert nun? Richtig! Er wird nicht mehr alle deiner Beiträge sehen. 

Und wenn Hans nicht mit deinen Beiträgen interagiert (kommentiert, liked) denkst sich Facebook:
"Hey, die Seite scheint für Hans nicht interessant zu sein".
Also nicht schlimm wenn er nichts mehr davon mitbekommt. 

 

Auf Facebook und sozialen Netzwerken,

teilst du die Bühne mit vielen tausend anderen Menschen! 


SCHAFFE DEINE EIGENE BÜHNE
Gleich vorweg, Social Media bleibt eine extrem geile Möglichkeit Aufmerksamkeit zu bekommen. 
Nächstes Jahr werde ich da noch einige krasse Tipps und Strategien dazu raushauen.
Dieses Jahr habe bereits mit dem Videotraining SOCIAL MEDIA LIKE A BOSS reingehauen.  

Nun widmen wir uns auch nicht der Bühne des BLOGGEN´s. 
Es geht um die krasseste Möglichkeit deine Community zu erreichen. 
Direkt via Email! #BÄM

  • wir verpassen viele Facebookpositings 
  • wir verpassen einige Youtube Videos 
  • wir verpassen es den neusten Blogeintrag zu lesen 
  • wir verpassen so vieles

Was wir aber kaum verpassen, sind direkte Nachrichten auf unser Smartphone! 
Wir checken unsere Emails und haben Angst, dass uns eine durch die Lappen geht, richtig? 


EMAIL MARKETING LIKE A BOSS?!
Nein, das ist nicht der Titel von meinem nächsten Videotraining.
So weit bin ich noch nicht. Da gibt es noch einiges zu lernen. 

Aber das Wissen was ich habe, kann ich euch bereits weitergeben. 
Und das ist nicht ohne, denn auch in diesem Bereich habe ich von den Besten gelernt. 

Bevor wir tiefer einsteigen habe ich ein paar Fragen:

  • Hast du eine Emailliste? 
  • Also quasi freiwillige Personen, die darauf warten, dass du ihnen regelmäßig Emails schickst? 
  • Wie viele haben sich da eingetragen? 20? 200? 2.000? 

Falls du noch keine Emailliste hast…

LEGE DIR SOFORT EINE AN!!!


Warum?
Es gibt so viele Gründe, aber ich will dir nur einen einzigen nennen, der dich überzeugen sollte. 
Was passiert, wenn Facebook von heute auf morgen weg ist? Wie erreichst du deine Kunden/Fans? 

Social Media hat viele Vorteile, Email Marketing auch! Hier mal ein paar: 

  • es ist ein viel persönlicher Kontakt als via Statuspost auf einer Seite 
  • dein Fan/Kunde bekommst es direkt in den Nachrichteneingang
  • du kannst deine Email designen wie du möchtest (Bilder, Videos, Fettgedruckt uvm.) 
  • wenn deine Email geöffnet wird, wird sie gelesen. Auf Facebook wird viel überscrollt! 


KLICK TIPP
Es gibt so einige Dienste, mit denen du arbeiten kannst um Emails zu sammeln bzw. zu verschicken.
Mailchimp, CleverReach und viele weitere Dienste.  
Wir arbeiten mit Klick-Tipp <- EMPFEHLUNG 

Es gibt beim Email Marketing einige Regeln zu beachten und extrem viel zu lernen.

Am wichtigsten ist folgende:
Jemand muss sich FREIWILLIG in eine Liste eintragen.
An diese Liste DARFST du dann regelmäßig Emails mit Infos schicken. 

Damit sich jemand in deine Liste einträgt, muss du ihm einen guten Grund liefern. 


ICH ZEIGE DIR WIE ES GEHT
Ich kann dir dazu noch einige Videos, Tutorials usw. aufnehmen.
Am schnellsten lernst du aber, wenn ich es dir direkt vormache. 

Pass auf…

Klicke gleich auf das folgende Bild und du gelangst zu einer Squeeze Page Seite, wo du deine Email eintragen musst, um etwas zu bekommen. 

SOBALD DU auf dieser Seite bist, machst du dir Notizen wie das alles funktioniert.
Du bekommst dann regelmäßig Emails von mir und ich empfehle dir diese genau zu lesen und sie zu studieren. 

Die sind nicht perfekt und das geht alles noch viel viel besser.
Aber wir fahren damit schon mal ein super Level und ich denke da lässt sich vieles abschauen. 

Hier ist das Bild (schau dir die Seite an, welche sich öffnet, trage dich ein und komme wieder hierher zurück) 

001

(Wenn du dich bereits in den Verteiler eingetragen und Emails bekommen hast, dann suche dir nochmal heraus und analysiere sie). 


WIE GEHT ES NUN WEITER?!
Ich weiß, jetzt habe ich dich wahrscheinlich motiviert tiefer mit dem Email Marketing einzusteigen. 
Evtl. bist du auch schon dabei und möchtest nun ein paar tiefgründigere Techniken erfahren. 

Ich mach das gerne, aber nicht in diesem Blogeintrag.
Lass es mich wissen, wenn du mehr darüber erfahren willst. 

Dann erkläre ich dir gerne wie wir unsere Emails verschicken, dass wir damit auch Geld verdienen. 

Man sagt, dass eine Emailadresse 1 Dollar wert ist. 
Was denkst du, wie viele Emailadresse ist bereits habe? 🙂


WICHTIG
Wenn du deinen "Abonnenten" keinen Mehrwert bietest, tragen sie sich aus und du hast gar nichts davon.
Es MUSS immer eine WIN WIN Situation sein. Wenn man keinen WIN liefert, wird die Liste sehr schneller wieder kleiner. 

Dazu aber dann gerne mehr in einem weiteren Blogeintrag. 

lg Calvin 

 

NACHBRENNER
Inzwischen haben auch Jorge und Kristof eine Liste. 
Wenn es dir um Fotografie geht, solltest du doch an Jorge orientieren. KLICK 

Bei Photoshop ist ganz klar Kristof deine Adresse KLICK 

MerkenMerken

MerkenMerken

Trackback from your site.

Kommentare (20)

  • 11.12.2016 at 22:00 |

    Da bin ich ganz bei dir Calvin!

    Ich arbeite auch schon länger mit E-Mail-Marketing und versuche diese gerade zu intensivieren.

    Danke für diesen Artikel, der mich nochmal mehr motiviert daran weiter zu arbeiten und mir zeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

  • 12.12.2016 at 08:29 |

    Hey Calvin,

    sehr cooler Artikel, ich arbeite auch schon seit einer ganzen Weile mit E-Mail Marketing.

    Zu Deiner Frage, wie viele E-Mails Du in Deiner Liste hast.. um die 16.000, kommt das ungefähr hin??

    Bis dahin und Liebe Grüße sendet Matho

    • 12.12.2016 at 09:22 |

      Das kommt sogar sehr gut hin, wobei es gerade extrem schnell ansteigt:-)

      lg Calvin

  • 12.12.2016 at 09:03 |

    Sehr guter Beitrag! Es scheinen ja immer mehr auf Email Marketing umzusteigen. Steht definitv auch auf unserer To-Do Liste für nächstes Jahr.

    Liebe Grüsse
    Sylvia
    http://www.mirrorarts.at/

    • 12.12.2016 at 09:21 |

      Beobachte und verfolge es einfach mal ganz entspannt.
      Dann kannst du entscheiden ob es etwas für dich ist.
      Ich kann es nur empfehlen.

  • 12.12.2016 at 10:04 |

    Hallo Calvin

    Vielen Dank für den Blogeintrag. Dieses Thema interessiert mich sehr! Ich würde sehr gerne mit E-Mail Marketing arbeiten, allderdings fehlt mir zurzeit noch das Produkt (ich komm einfach nicht weiter…).

    Anderseits ist es zurzeit die vorhandene E-Mail Liste. Ich habe eine grosse E-Mailliste, welche jedoch durch Kunden, Bekannten und weiteren Leuten besteht. Diese haben sich nicht „freiwillig“ gemeldet. Deswegen kann ich wohl diese Liste kaum benötigen. Oder würdest Du diese denn trotzdem anschreiben mit dem Thema/Produkt? Jene die sich dann eintragen sind dann auf der neuen Liste. Alle anderen fallen weg..

    Ich werde bestimmt Deine Tipps verfolgen, ich danke Dir sehr dafür! Wie schon gesagt, ich wäre heute nicht dort wo ich bin – ohne dich!

    Beste Grüsse
    Daniel

    • 12.12.2016 at 11:48 |

      Diese Liste Daniel darfst du nicht bewerben.
      Denk dran, nur wer sich freiwillig eingetragen hat.

      Du brauchst auch kein Produkt für eine Liste.
      Evtl hast du Informationen mit Mehrwert.

      Dazu aber bald mehr

      lg Calvin

  • 12.12.2016 at 11:37 |

    Hallo Calvin!

    Vielen Dank für deinen sehr hilfreichen Input. Die Reichweite ist immer ein spannendes Thema auf den Socialen Medien. Ich hatte dieses Wochenende gerade eine spannende Erfahrung. Auf einer Miniseite von mir habe ich 8 neue Fans seit Freitag, das entspricht ca. 25% Zuwachs, ohne etwas auf dieser Seite gemacht zu haben. Keine Ahnung warum, viele Monate lange kam kein neuer Fan dazu.

    Zurück zum Thema.
    Hast du eine Emailliste? -> Ja
    Wie viele haben sich da eingetragen? 5 🙂

    Ich denke du wirst so ca. 18000 Abonnenten haben. Stimmt’s?

    Ich habe das Thema Newsletter derzeit auf Eis gelegt und werde es 2017 wieder forcieren. Mit deinen Tipps dann hoffentlich umso besser 🙂

    Für Dich, dein Team und deine Familie nur das Beste!
    Gerald

    • 12.12.2016 at 11:47 |

      Danke Gerald für dein Feedback.
      Meine Liste hat noch nicht ganz 18.000.
      Aber schon bald über 20.000:-)

      lg calvin

  • 12.12.2016 at 11:58 |

    Hallo Calvin.

    Schöner Kick-Ass-Beitrag 🙂 zu einem sehr spannenden Thema. Ich widme mich dem Thema auch (leider erst) seit einigen Wochen und versuche hier jetzt mal die PS auf die Straße zu bekommen. 🙂

    Freue mich sehr, wenn Du öfter bzw. mehr über dieses Thema berichtest. Bei Deiner Reichweite sind die Erfahrungswerte sicher mega wertvoll und höchst interessant.

    Vielen Dank für Deinen Content.

    Beste Grüße aus dem Saarland.
    Frank

  • 12.12.2016 at 14:54 |

    oh Calvin, du hast wider mal den Nagel auf den Kopf getroffen. Genau über solche Themen denke ich im Moment nach. Facebook ist im Moment einfach extrem Aufwändig und mann hat doch nicht die Kontrolle darüber! Danke für die Tipps und den Arschtritt! 🙂

    Lieber Gruss
    Michael
    miandla.com

    • 13.12.2016 at 19:38 |

      Facebook bleibt weiterhin eine TOP Plattform.
      Aber ich gehe dennoch bald auch etwas intensiver auf Email Marketing ein.

      lg Calvin

  • Raouf Oussal
    12.12.2016 at 17:49 |

    Hey Calvin,

    Wieder mal super blogbeitrag. Ich hab jetzt erst meine Facebook Seite veröffentlicht, werde dann mal direkt parallel dazu mit einer Email Liste anfangen.
    Höre mir grade zum zweiten Mal dein Hörbuch „Social Media like a Boss“ an, und probiere alle Tipps umzusetzen.

    Gruß raouf

  • Murat
    12.12.2016 at 22:43 |

    Danke, Calvin für den hilfreichen Beitrag. Ich interessiere mich sehr für E-Mail- und Social-Media-Marketing, nur weiß ich manchmal echt nicht, wie und womit anfangen.

    Folgende Fragen fallen mir hierzu spontan ein:
    – z.B. wart Ihr früher – soweit ich weiß – bei CleverReach, jetzt bei Klick-Tipp. Macht das einen Unterschied oder führt das zur gleichen Diskussion wie „Canon oder Nikon“? 😉
    – Für wen macht E-Mail-Marketing Sinn, wer setzt lieber nur auf Social Media?
    – In welchem Intervall sollten Newsletter versendet werden, wann wird es den Abonnenten zuviel?
    – Welche Anreize kann ich außer meinem Produkt/Dienstleistung bieten, damit sich Leute für den Newsletter anmelden?
    – Wie „voll“ darf ein Newsletter sein?

    Grüße an das ganze Hollywood-Team,
    Murat

  • 14.12.2016 at 07:26 |

    Hallo Calvin,

    wie immer sind deine Tipps interessant und wertvoll, allerdings ist das mit den Newsletter-Versenden ja mittlerweile auch so eine Sache. Der von dir oben erwähnte MailChimp ist ja in Europa aus Datenschutz-rechtlichen Gründen ja mehr als umstritten. Wie schaut´s da mit „legalen“ alternativen aus?

    lg, Martin

  • 11.01.2017 at 08:31 |

    Hallo, ich finde Deine Webseite und Deine Bilder echt klasse!

Hinterlasse einen Kommentar