Feb
20

ZEIT SPAREN IM ALLTAG (20 Tipps)

Autor: Calvin Hollywood // Geschrieben in: News

ZEIT SPAREN IM ALLTAG (20 Tipps)

Hi zusammen

Ich hatte mal wieder richtig Bock auf einen Blogeintrag zum Thema "Zeit sparen".

Warum? Weil ich mich gerade selbst wieder etwas damit beschäftige.

Heute gibt es eine Menge Tipps zum Thema, welche sich direkt umsetzen lassen.

Legen wir los.

Viel Spaß

 

WARUM?
Warum ist Zeit sparen überhaupt so wichtig? Naja, wir machen viele Dinge im Leben, die wir machen müssen und dann gibt es noch die Tätigkeiten, welche wir machen wollen.

Wenn uns nun mehr Zeit zur Verfügung steht, können wir uns noch länger den Tätigkeiten widmen, die uns wirklich viel Spaß machen. Ob das nun eine private Tätigkeit ist oder eine berufliche spielt erst mal keine Rolle.

 

Wir haben genug Zeit, wenn wir sie nur richtig verwenden. (Goethe)

 

20 PRAKTISCHE TIPPS UM ZEIT ZU SPAREN!
Im Folgenden gebe ich dir nun 20 praktische Tipps, wie du wirklich viel Zeit sparen kannst.
Du solltest bei diesen Tipps definitiv langfristig denken, da wir viele Tätigkeiten am Tag mehrfach ausführen.

So kann eine mehrmalige Zeitersparnis von 5 Sekunden, auf Monate betrachtet, schon viele Stunden einsparen.

  1. Wie viel Stunden Schlaf brauchst du wirklich? Kannst du hier vielleicht 20 bis 30 min einsparen? Schläfst du evtl. jeden Tag 9 Stunden obwohl 8,5 Stunden auch reichen? Täglich 30 min weniger schlafen bedeutet bis zu zwei Arbeitstage mehr im Monat.
  2. Wir verbringen so viel Zeit damit Entscheidungen zu treffen. Was ziehe ich heute an? Was esse ich? Es wird schon Gründe gehabt haben, warum Steve Jobs und Mark Zuckerberg oft die gleichen Klamotten tragen. Ich wette sie sparen täglich einiges an Zeit. Denk mal drüber nach.
  3. Feste Plätze für bestimmte Dinge. Der Schlüssel kommt stets auf die Kommode, die Schuhe stehen immer an der Wand neben dem grünen Tisch. Je besser du organisiert bist, umso weniger Zeit verbringst du mit dem suchen. SUCHEN ist ein richtiger Zeitkiller.
  4. Einkaufen lassen! Hast du schon mal darüber nachgedacht jemanden für dich einkaufen zu lassen? Jetzt mal ohne Witz, macht das Spaß? Ich rede nicht vom typischen "shoppen" liebe Damen. Ich rede vom einkaufen der Dinge, die man immer wieder braucht. Evtl. kann man sich diese Dinge sogar liefern lassen.
  5. Putzen lassen! Nein, da braucht man kein schlechtes Gewissen haben, denn viele suchen so einen Job. Das Thema Putzfrau klingt erst mal ein wenig abwertend, ist es aber wirklich nicht. Wir haben das schon seit vielen Jahren "abgegeben" und ich kann das wirklich nur empfehlen.
  6. Je größer etwas ist, umso mehr passt rein, umso weniger oft musst du es ausleeren. Entscheidet selbst was für euch in Frage kommt. Bei den einen ist es der Mülleimer im Büro, für die anderen eine Wäschebox.
  7. Im neusten Buch von Matthew Mockridge habe ich den Tipp gelesen, die Geschwindigkeit deines Cursors am Computer hochzustellen, um langfristig viel Zeit zu sparen. Da ist etwas dran.
  8. Mittagspause mit dem eigenen Essen. Ja, es ist sicherlich super mit den Kollegen zusammen Zeit beim Essen zu verbringen. Aber ist das jeden Tag nötig? Evtl. mal eigenes Essen von Zuhause mitbringen und dann das Buch weiterlesen, was eigentlich Abends geplant war.
  9. Wissen aneignen, spart Zeit! Glaubst du mir nicht? Nimm einfach mal diesen Blogeintrag als Beispiel. Ich wette den ein oder anderen Tipp kannst du sicher umsetzen. Nimm dir die Zeit dir Wissen anzueignen. Wenn du zum Beispiel Facebook technisch verstehst, wirst du viel Zeit sparen. Wenn du das Programm Photoshop technisch verstehst, wirst du Zeit sparen. Mach also nicht den Fehler und habe keine Zeit um dich weiterzubilden, das spielt sich wieder ein.
  10. Ein NEIN kann Zeit sparen. Zu wie vielen Dingen im Leben sagst du JA, obwohl sie wirklich nichts bringen? Achte doch mal drauf ob es nicht hin und wieder Situationen gibt, wo dir ein Nein echt weiterhilft. Ab und zu darf man auch mal etwas ablehnen. Gerade bei den Menschen, welche immer nur NEHMEN.
  11. Im Fahrstuhl gibt es einen Knopf, der die Tür schließen lässt. Hast du ihn schon genutzt oder wartest du immer? P.S Wenn du immer zügig Treppen gehst, bist du fast genauso schnell und hast evtl. sogar die Sportsession gespart.
  12. Synchronisieren! Ich werfe den Begriff einfach mal pauschal in die Runde. Ich selbst versuche so viel wie möglich zu synchronisieren um viel Zeit zu sparen. Überprüfe mal deinen Alltag, ob es da etwas zu verbessern gibt.
  13. Genügend Batterien im Haus? Evtl. ist dieser Tipp hier fehl am Platz, aber ich habe schon so viel Zeit verloren, weil ich Batterien suchen musste oder keine mehr da hatte. Daher kann ich nur empfehlen, sich einen Vorrat an verschiedenen Batterien anzulegen.
  14. Feste Zeiten und Routinen! Alles was du aus "Gewohnheit" machst, kostet weniger Zeit und Energie. Daher solltest du versuchen bestimmte Tätigkeiten zu bestimmten Zeiten durchzuführen. Du merkst das beim Zähneputzen, jeder Handgriff sitzt und kostet 0 Energie.
  15. Heutzutage gibt es für jeden Scheiss eine App. Ich checke regelmäßig den Appstore um Tools zu finden, die mir im Alltag extrem helfen. In der Podcastfolge 24, habe ich einige genannt. KLICK
  16. Klingt jetzt etwas extrem und dürfte sich eher an die Männer richten, aber wenn du auf eine tolle Friseur verzichten kannst, rasiere dir den Schädel. Als ich beim Militär war gab es nur 6mm oder 9mm. Ich hab jeden morgen viel Zeit gespart.
  17. Telefonieren! Wenn du drauf verzichten kannst mit Freunden und Bekannten zu telefonieren, lass es sein oder reduziere es aufs wesentliche. Dann nutze diese gesparte Zeit lieber dafür dich mit der Person live zu treffen. Bewusste und geplante Telefonate finde ich besser, wie diese "Ich wollt einfach mal durchklingen Telefonate". Für mich schrecklich.
  18. Sitzt du oft vor dem TV und schaust dir gestellte Sendungen an, welche den Alltag widerspiegeln sollen? Du glaubst du erholst dich dabei und kommst "runter"? Fehlanzeige! Dein Unterbewusstsein wird mit verdorbenem Input versorgt. Fang an zu meditieren. Dauert nur 20 min statt 45 bis 60 min und bringt doppelt so viel Erholung.
  19. Hast du dir schon mal deinen Schlüsselbund angeschaut? Wäre es möglich, dass man hier täglich Zeit sparen kann? Ein paar Schlüssel weg, einen evtl. farblich markieren? Vor zwei Tagen habe ich diesen "Hack" angewandt und jetzt schon ein paar Minuten (und viel Nerven) gespart.
  20. Das Beste kommt zum Schluss! Viele von uns sind da extrem schlecht drin. Ich frage mich warum? Mein Tipp lautet: Frag öfter mal nach Hilfe, wenn du eine Menge Zeit sparen willst.
     

FAZIT
Uns alle stehen 24 Stunden zur Verfügung. Oft nehmen uns gewisse Umstände, auf die wir keinen Einfluss haben, viele Stunden unserer Zeit. Umso wichtiger finde ich es die Zeit, welche UNS zur Verfügung steht, sinnvoll und bewusst zu nutzen.

Wenn dich ein zweiter Teil zu diesem Thema interessiert, lass es mich wissen. Ich habe jetzt einfach mal die 20 Tipps rausgehauen, die mir direkt eingefallen sind.

Wenn du den Blogeintrag hilfreich und sinnvoll findest, würde ich mich freuen wenn du ihn mit deinen Freunden und Kollegen teilst. Ich danke dir von ganzem Herzen für DEINE ZEIT

lg Calvin

Weitere Empfehlungen zu diesem Thema
Videotraining Zeitmanagement
Hörbuch Produktivitätstechniken

Trackback from your site.

Kommentare (21)

  • Christian Lichner
    20.02.2016 at 13:24 |

    Hallo Calvin,
    Mit vielen Punkten die du da ansprichst hast du schon recht insbesondere den mit den TV Sendungen !!!! Und auch der Punkt mit denn Photoshop Kenntnisse. Beherrsche mitleweile im mehr shortcuts und merke da extrem wie man da Zeit sparen kann. Allerdings denke ich das nicht jeder die Punkte ( Putzfrau / einkaufen lassen) verwirklichen kann. Ich kann es leider nicht, wer aber schön wenn mir jemand die Tätigkeiten abnehmen könnte wer genial . Der Blog Eintrag ist schon gut, bringt einen schon etwas zum nachdenken wie man selber sein Tag gestaltet oder wo man eventuell Zeit verliert. Persönlich finde ich das man viel Zeit bei Facebook und co. verliert, besonderes am Anfang wenn man sich mit der Fotografie / Photoshop beschäftigt und sich da verbessern möchte. Mir würde Teil 2. schon interessieren!
    Schöne Grüße Christian

    • 20.02.2016 at 13:40 |

      Hallo Christian
      Klaro, viele Punkte lassen sich evtl auch nicht umsetzen. Daher habe ich mich für 20 entschieden.
      Da ist die Chance höher, dass etwas dabei ist.
      Ich danke dir extrem für dein Feedback.

      lg Calvin

  • 20.02.2016 at 14:16 |

    Hey Calvin,

    danke für diesen ausführlichen und für mich sehr interessanten Post.

    By the way: Ich freue mich immer, wenn ich hier „wie in alten Zeiten“ wieder schmökern darf… 😉

    Auch wenn ich das ein oder andere schon gehört mal habe, ist es immer wieder wichtig sich die Dinge noch mal in Erinnerung zu rufen und sich selbst zu hinterfragen.
    Es gibt schon die Situationen, in denen ich mich selbst dabei erwische „getrödelt“ zu haben oder einfach im weitesten Sinne ja eben „sinnfreie“ Dinge gemacht zu haben.

    Ich freue mich jedenfalls auf „Teil 2“ und bin schon ganz gespannt !!! :-))

    Herzliche Grüße,
    Biene B.

    • 20.02.2016 at 15:45 |

      Hey danke dir für diese (tolle) Einstellung.
      Und vor allem viel Spaß mit einem hoffentlich baldigen Teil II

      lg Calvin

  • Tom
    20.02.2016 at 19:43 |

    Alles schön und gut. Zeit habe ich ohne Ende, nur die Gesundheit fehlt. Gibt wichtigeres als sich selbst zu optimieren, aber das weißt du ja aus deiner Vergangenheit auch selbst.

    • 20.02.2016 at 20:10 |

      Hi Tom.
      Natürlich gibt es wichtigeres.

      Dennoch gibt es viele Menschen die gesund sind und sich darüber freuen hier und da Zeit zu sparen.
      Ich zähle mich dazu. Für die ist dieser Blogeintrag.

      Wenn man sich nur dem „wichtigeren“ widmen dürfte, wäre das Internet sehr langweilig 🙂

      lg Calvin

  • Zoran Colak
    22.02.2016 at 13:07 |

    Hi Calvin,
    danke für die Tipps. Zum Thema telefonieren hab ich uns für Zuhause ein drahtloses Headset gegönnt. Damit lässt sich vieles im Haushalt während des telefonierens erledigen. Der Gesprächspartner kriegt das so garnicht mit. Ist bei uns eines der meist benutzten Geräte im Haus. Liebe Grüße, Zoran.

  • 22.02.2016 at 13:36 |

    Danke für den hilfreichen Beitrag … das mit der Mausgeschwindigkeit ist Strange 😀 … aber cool 😀

    gruß Andy

  • 22.02.2016 at 16:10 |

    Hi Calvin

    Vielen Dank für den tollen Blogeintrag. Ich finde Tipp 20 absolut stimmig. Ich hab auch schon ein paar Mal Leute nach Hilfe gefragt und ich war um Weiten schneller als ich gewesen wäre ohne die Leute zu fragen.

    Ein Beispiel war, als ich eine „professionelle“ Homepage gestalten wollte. Ich wollte dies mit WordPress machen und für mich schien dies etwas schwierig mit der Installation. Ich habe dann mit meinem Chef darüber gesprochen und er hat mir gesagt, dies sei kein Problem und er würde dies sofort kurz erledigen.

    So, fertig geschrieben, ich muss Zeit sparen… 🙂

    Grüsse, Dani

  • 23.02.2016 at 14:05 |

    Hallo Calvin,
    echt ein super Beitrag. Da werde ich doch glatt mal ein paar Sachen davon ausprobieren. 🙂 Über weitere Tipps würde ich mich auf jeden Fall freuen.
    LG
    Anika

  • 24.02.2016 at 15:23 |

    Hallo Calvin,
    eigentlich dürfte ich dieses Kommentar überhaupt nicht schreiben, da ich ja Zeit sparen möchte ;-). Es sind sicherlich für jeden Punkte dabei die helfen Zeit im Alltag zu sparen. Wichtig ist für mich vor allem, dass man nicht immer alles selber machen muss bzw. alles aus einer Hand anbieten. Warum muss ich unbedingt wenn ich Fotograf bin auch Webseiten etc. anbieten?? Erschließt sich mir nicht. Einfach auf seinen Kern, welchen man anbieten möchte, konzentrieren und dort immer produktiver werden.

    So jetzt muss ich mal schauen wer mir ein Logo designen kann, da ich z.b. in dieser Disziplin überhaupt kein Know How habe. Vielleicht hast du mir ein Tipp?
    Die Zeit es selbst zu entwicklen spare ich mir lieber und stecke diese in Weiterbildung ;-).

    Calvin vielen Dank für deine immer hilfreichen Tipps. Bleib wie du bist und mach bitte weiter so!!

    Liebe Grüße
    Patrick

  • 26.02.2016 at 10:09 |

    Einige der genannten Tipps sind sicherlich empfehlenswert, aber ich möchte mir zum Beispiel nicht selbst vorschreiben ob ich mal 20 Minuten länger schlafe oder nicht.
    Das würde bei mir wieder Stress im negativen Sinne auslösen, den ich vermeiden möchte.

  • 26.02.2016 at 12:52 |

    Zum Thema „Ordnung am Schlüsselbund“ habe ich auch einen Tipp: http://www.troika.de/alle-schluesselanhaenger/schluesselanhaenger-technik/1360/patent/colour
    1. sind die Schlüssel mit den bunten Blättchen farblich markiert
    2. kann man die Schlüssel ganz schnell und einfach ab und wieder dran machen

    Viele Grüße
    Mirjam

  • 28.02.2016 at 23:20 |

    Hi Calvin,
    Ein Hinweis zu deinem Punkt „Mittagspause mit dem eigenen Essen“. Es gibt viele Berater, welche dir hier widersprechen wuerden. im Gegenteil sehe ich das Mittagessen mit Kollegen als eine super Chance um Zeit zu sparen. Vor allem wenn es nicht immer die selben Kollegen sind. Ich versuche meine Mittagspause fuer Networking zu nutzen und verabrede mich immer wieder mit neuen Kollegen um diese Zeit so sinnvoll wie moeglich zu nutzen. Leute besser kennenlernen heisst auch neue Ressourcen und Kooperationen zu entdecken und das kann langfristig gesehen das Leben um so vieles einfacher machen und auch richtig Zeit sparen! Mittagessen mit Kollegen sind ueber 250 Chancen im Jahr neue Bekanntschaften in seinem Netzwerk aufzubauen! Nutzt es!
    Beste Gruesse aus Chicago,
    Patrick

    • 02.03.2016 at 22:12 |

      Hallo Patrick
      Also in den Bereichen wo ich gearbeitet habe, kannte ich alle Mitarbeiter.
      Da war nichts mit Networken.
      Es kommt natürlich immer darauf an wo man ist.

      Ich habe in der Bundeswehr unheimlich viel Zeit gespart (jede Woche 4 Stunden / halber Tag) weil ich nur ein bis zwei mal mit Kollegen essen gegangen bin

      P.S
      Egal was ich schreibe wird es Berater und Trainer mit anderen Meinungen geben 🙂

      lg Calvin

      • Patrick Z
        03.03.2016 at 04:28 |

        HI Calvin,

        natürlich hängt es immer von den äußeren Umständen und der jeweiligen Situation ab. Unterm Strich stimme ich dir aber so oder so zu: Man kann durch ein effizientes gestallten der Mittagspause Zeit sparen – sei es indem man neben her weiterarbeitet, ein Buch liest oder Networking betreibt.

        Mach weiter so, auch wenn ich nicht immer einer Meinung mit Dir bin 😉 , finde ich es super, dass du so offen deine Gedanken teilst. Danke.

        Grüße,
        Patrick

  • 02.03.2016 at 01:23 |

    Zeitsparen durch Organisieren lässt sich noch in Kleinigkeiten fortsetzen:

    Ordnung halten:

    Beispiel:
    – Schlüsselbund nach Schema der regelmäßigen Nutzung sortieren
    – im Portemonnaie Geldscheine nach Wert und Ausrichtung sortieren
    – am Pc und Tablet/Smartphone Textvorlagen für regelmäßig wiederkehrende selbe Texte verwenden
    – Bahnfahren statt Auto ist produktiver (fahre demnächst fast sechs Stunden Bahn anstatt vier Stunden Auto, damit ich arbeiten kann)

    Bin auf deine nächsten Tipps zum Zeitsparend gespannt

  • 06.03.2016 at 14:07 |

    Danke für den Post!

  • Daniela
    22.07.2016 at 08:58 |

    Hi Calvin,
    Kurz vorab: Das Kommentarfeld fehlt bei mir leider in der mobilen version. Habe ein iPhone 5. kann da nur Namen und Mail eintippen.

    Aber jetzt zum wesentlichen: gute Tipps, viele leicht umzusetzen. Danke dafür.

    Besonders das mit dem großen Mülleimer kommt meiner Faulheit entgegen 😉

    Ich schaue mir auch viele Lernvideos an. Da man aber gerade bei youtube nicht weiß, ob der Sprecher was taugt oder ob das sinnvoll ist, schau ich mir manche Videos in 1,5 Facher Geschwindigkeit an. Damit ich dann doch nicht verpasse, wenn da ein Diamant drin versteckt ist. Du hast das sicher auch schon erlebt, dass der Titel mehr verspricht als das Video halten kann.

    Was mich interessieren würde: hast du jemals ein Problem mit prokrastinieren gehabt oder ist dieser Kelch an dir vorüber gegangen?

    Liebe Grüße aus dem kleinen blauen Campingbus,
    Daniela

Hinterlasse einen Kommentar